Bedenken

Nach den Vorkommnissen Samstag Nacht hatte ich Sonntag morgen ein mulmiges Gefühl als ich zu den Pferden ging. Sirrah stand aber mit relativ entspannter Atmung da, die sich im Laufe des Tages noch gebessert hat.  Am Abend mußte man schon genau hinschauen um die leichte Bauchatmung zu erkennen. Ich habe ihr vormittags und nachmittags weiter das Salbutamol verpaßt. Spätabends nochmal etwas Ambroxol über heißes Wasser gegeben und sie den Dampf einatmen lassen. Gegen Mitternacht habe ich sie lange husten hören war aber zu müde um nochmal nach ihr zu sehen.

Heute morgen sieht das wieder etwas schlechter aus. In Erwartung auf die Weide zu kommen läßt sie auch noch das Krippenfutter mit den Medikamenten drin stehen. Jeden Tag steht man vor neuen Herausforderungen mit diesem Pferd.

Kommentare

Beliebte Posts