wieder mal nix

Nachdem Sirrah die Tage auf dem Weg der Besserung schien und ich die Medikamente schon etwas herunterdosiert hatte, nach ein zwei Tagen der Hoffnung, pumpt sie heute morgen wieder. Also alles wie gehabt:

2 x täglich 10 Hübe Salbutamol
2 x täglich   4 ML Bisolvon (das ist schon mehr als sie haben soll)
2 x täglich chinesische Kräuter
2 x täglich  4 Hübe Intal

Dazu ist sie rossig und hat nur Auge und Ohr zu den Pferden auf der Nachbarweide. Das macht die Inhalation nicht einfach. Sie ist ungnädig. 
Ich sollte wieder etwas mit ihr arbeiten, vielleicht das Natural Horsmenship wieder aufnehmen. Das Reiten habe ich ohnehin schon vor Jahren aufgegeben. Doch auch an der Hand kann man sehr schön mit Pferden arbeiten. Was mich daran hindert ist die Befürchtung, mich durch die intensive Beschäftigung mit dem Pferd wieder emotional enger an sie zu binden. Das versuche ich insofern zu vermeiden, als ich das Damoklesschwert "Euthanasie" immer über uns schweben sehe.

Kommentare

Beliebte Posts