Pusteblumen

Heute habe ich Sirrah das erste mal seit langem wieder mit auffälliger Atmung gesehen. Es ist zur Zeit extrem warm für die Jahreszeit und dazu extrem trocken. Wir hatten kaum Niederschläge in den letzten 2 Monaten. Aufgrund der Wärme explodiert die Natur  förmlich. Alles blüht auf einmal und in schneller Abfolge. Sirrah müht sich beim Weidegang mit lautem Schnauben gegen die Pusteblumensamen. Ich hoffe auf Regen.


Kommentare

Irmi hat gesagt…
Mensch und Tiere würden aufatmen, wenn endlich der lang ersehnte Regen käme. Es hat zwar vorgestern etwas geregnet - es war aber der berühmte Tropfen auf den heissen Stein.
Liebe Grüße
Irmi, die vom Neckarstrand
(in den beiden anderen Blogs geht es mit dem eintragen.
Wird mir in Deinem Hauptblog? auch noch gelingen

Beliebte Posts