Ostermontag



Ostermontag - es ist kalt und es regnet.  Nach einer Nacht, in der sich die beiden Pferde über das Osterfeuer auf der Nachbarweide gebührend aufregen mussten und dabei nicht einmal  ihr Heu für die Nacht angerührt haben, ist wieder Ruhe eingekehrt.  Sirrah fand ich heute morgen nass und schlotternd vor. Ich habe sie eingedeckt und für zwei Stunden in den Stall gesperrt, damit sie abtrocknet und sich wieder beruhigt.
Der Haflinger reagiert am Samstag auf den kalten scharfen Wind mit einer Kolik, so dass wir am Abend noch den Tierarzt bemühen mussten. Man kann nicht behaupten, dass es ein besonders geruhsames Osterfest für uns war.







Kommentare

Beliebte Posts